Die schönsten Picknick-Spots auf Sylt: Fischbrötchen mit Aussicht

Die schönsten Picknick-Spots auf Sylt: Fischbrötchen mit Aussicht

ID 42573061 © Eziogutzemberg | Dreamstime.com

Plant man auf Sylt ein Picknick, kommt man am 40 Kilometer langen Sandstrand kaum vorbei. Aber es gibt auch zahlreiche andere tolle Plätze, an denen man während des Picknickens eine schöne Aussicht oder eine ganz besondere Atmosphäre genießen kann.

Und wer keine Lust auf kochen hat, der holt sich einfach ein paar leckere Fischbrötchenoder bestellt bei „Feinkost Meyer“ in Wenningstedt einen Picknick-Korb, wobei der Inhalt und somit der Preis individuell wählbar sind. Ein paar der schönsten Picknick-Spots auf Deutschlands größter Nordseeinsel stellen wir Ihnen hier vor:

Das Morsum-Kliff

Das 21 Meter hohe und rund 1,8 Kilometer lange Kliff in Morsum ist ein ganz besonderer Ort. Nicht nur, weil man hier zehn Millionen Jahre Erdgeschichte bestaunen kann, sondern auch, weil es hier so unglaublich still ist. Dieser wohltuenden Ruhe kann man bei einem entspannten Picknick ganz in Ruhe genießen und dabei die verschiedenen, gut sichtbaren Gesteinsschichten bewundern. Von den Bänken auf der Aussichtsplattform hat man zudem einen atemberaubend weiten Blick über das Wattenmeer. Als kleiner Verdauungsspaziergang empfiehlt sich ein Abstecher nach „Klein Afrika“, einem Dünental im westlichen Teil des Kliffs. Seinen Namen verdankt es den ungewöhnlich hohen Temperaturen von bis zu 50 Grad im Sommer, die durch besondere Luftverwirbelungen entstehen. Anfahrt zum Kliff über die Straße Nösistich.

Der kleine Strand am Hafen in List

Läuft man vom trubeligen Lister Hafen in Richtung Norden, vorbei am „Naturgewaltenzentrum“, so kommt man zu einem kleinen Strand, von dem aus man beste Aussicht auf gleich mehrere Highlights hat. So kann man von diesem Picknick-Platz aus nicht nur die riesige Autofähre beobachten, die zwischen List und dem dänischen Städtchen Havneby pendelt, sondern kann bei gutem Wetter sogar selbst bis nach Dänemark schauen, denn die Insel Rømø ist von hier nur ein paar Kilometer Luftlinie entfernt. Außerdem tuckern hier die Ausflugsschiffe auf ihrem Weg zu den Seehundsbänken vorbei und Sie genießen einen Panoramablick auf die Halbinsel Ellenbogen mit ihren zwei kleinen rot-weißen Leuchttürmen.

Video: Die Braderuper Heide aus der Vogelperspektive

Die Braderuper Heide im Spätsommer

Ein Picknick in der Braderuper Heide lohnt sich vor allem im Spätsommer wenn sich das Naturschutzgebiet in einen riesigen lilafarbenen Heideteppich verwandelt. Dann sind Sie hier oft völlig für sich – umgeben nur von ein paar blökenden Schafe und ganz viel Natur, die es zu entdecken gilt: Rund 2.500 Tier- und etwa 150 Pflanzenarten – von denen fast die Hälfte vom Aussterben bedroht ist – leben in der leicht hügeligen Landschaft, die man auf schmalen Stegen durchwandern kann. Vom 15 Meter hohen Kliff, auf dem sich die Braderuper Heide größtenteils befindet, bietet sich den Besuchern ein atemberaubender Blick aufs Wattenmeer und die Lister Wanderdünen. Den Parkplatz „Braderuper Heide“ erreichen Sie über die Straße Üp de Hiir.

Der Weg am Golfplatz Budersand

Eine tolle Aussicht bietet sich einem auch, wenn man den kleinen Treppenweg neben dem Golfplatz Budersand in Hörnum hinaufgeht. Diesen erreichen Sie am besten, wenn Sie immer entlang des Wassers in Richtung Inselnorden – also mit dem Leuchtturm im Rücken – laufen. Dabei kommen Sie an einem kleinen Strand vorbei, hinter dem der Weg links abzweigt. Oben angekommen schaut man über das Meer bis hinüber zu den beiden Nachbarinseln Föhr und Amrum, sowie über ganz Hörnum mit seinem geschäftigen Hafen und dem Leuchtturm. Außerdem können Sie von den Bänken, die den Weg säumen, den Golfern beim Bezwingen des Platzes zuschauen – dieser gilt als einer der anspruchsvollsten Deutschlands. Auch für Nicht-Golfer ist dies sehr interessant und durchaus auch einmal amüsant – denn nicht selten müssen die Spieler einen Ball in der hohen naturbelassenen Bewachsung suchen. 

Die Uwe-Düne

Wer die 109 Stufen bis zur Aussichtsplattform von Sylts „Hausberg“ erklommen hat, hat sich sein Picknick redlich verdient und wird mit einer der schönsten Aussichten überhaupt belohnt. Denn von hier oben schaut man aus 52,2 Metern Höhe fast über die ganze Insel: vom Leuchtturm an der Südspitze über die Hochhäuser des Westerländer Kurzentrums bis zum Lister Hafen ganz im Norden. Neben Sitzgelegenheiten für Picknicker und Spaziergänger gibt es auf der Plattform ein Fernglas sowie Infotafeln zum wichtigen Thema „Naturschutz“, das den Syltern sehr am Herzen liegt. Deshalb sollte es selbstverständlich sein, dass weder hier, noch an anderen Picknick-Plätzen Müll liegen gelassen wird. Zufahrt über die Straße Zur Uwe Düne.  

Hier finden Sie Ferienhäuser in den schönsten Regionen Sylts:

Ferienhäuser auf Sylt mieten

Ferienhäuser auf Sylt mieten

Große Auswahl an gemütlichen Ferienhäusern und Ferienwohnungen auf Sylt.

Ferienhäuser in Westerland mieten

Ferienhäuser in Westerland mieten

Bei uns finden Sie Ihr perfektes Ferienzuhause im beliebten Westerland.

Reetdachhäuser auf Sylt

Reetdachhäuser auf Sylt

Besonders authentisch lässt sich der Sylt-Urlaub in einem wunderschönen Reetdachhaus verbringen.