Spirit of Sylt Gin

Spirit of Sylt Gin

ID 65996956 © Bogdan Hoda | Dreamstime.com

Der Wacholderschnaps Gin gehört zu den beliebtesten Spirituosen und ist die Basis vieler klassischer Cocktails wie dem Martini oder dem Gin Tonic. Gerade in den vergangenen Jahren erlebte der Gin einen wahren Hype – allein 65 Ginmarken alleine aus Deutschland gibt es mittlerweile auf dem Markt.

Dabei ist der Gin auch eine der ältesten Spirituosen der Welt, deren erste Erwähnung bereits auf das 17. Jahrhundert datiert. So soll ein deutsch-niederländischer Arzt auf der Suche nach einem „Wundermittel“ gegen Magen- und Verdauungsbeschwerden Alkohol mit Wachholder gemischt haben, da Wachholder seit jeher als wirksames Naturheilmittel gegen diese und andere gesundheitliche Beschwerden gilt. Das „Wundermittel“ wurde nach einigen Jahren Experimentierens auf den Namen „Genever“ getauft und ab Mitte des 17. Jahrhunderts an Patienten herausgegeben, die den Schnaps allerding eher aufgrund seines Geschmacks als seiner medizinischen Wirkung schätzten.

Familienunternehmen mit Sitz auf der Insel

Im Laufe der Jahrhunderte wurde der Gin immer beliebter und es kamen neuen geschmackliche Komponenten hinzu. So wie auch beim beliebten Premium-Gin „Spirit of Sylt“. Dieser besticht durch sein außergewöhnliches Aroma, das er den Essenzen von Rosen zu verdanken hat, die bei der Herstellung neben dem klassischen Wacholder verwendet werden. Zu seinem besonderen Geschmack, der von Kennern trotz eines Alkoholgehalts von 41% als sehr weich beschrieben wird, trägt ebenso die Filtration durch Sylter Strandkiesel bei. Diese bewirkt eine Oxydation, die bei Spirituosen der Reifung und Harmonisierung dient. Pur oder als Grundlage für Mischgetränke begeistert der Sylter Gin mit seinem besonderen Aroma und seinem süßlichen Finish. Der „Spirit of Sylt“-Gin wird seit 2012 in einem kleinen Familienunternehmen in Tinnum hergestellt. 

Hier können Sie den Sylter Insel-Gin online bestellen: