Kurabgabe auf Sylt

Kurabgabe

ID 99227686 © Christian Horz | Dreamstime.com

Sylt-Reisende können sich auf 40 Kilometer Strände freuen, die nicht nur zu den schönsten der Nordseeküste zählen, sondern auch sehr sauber und sicher sind. Strände also, an denen man sich rundum wohlfühlen und einen unvergesslichen Urlaub erleben kann. Dass dies so bleibt, dazu trägt jeder Urlauber mit der Entrichtung der obligatorischen Kurabgabe bei.

Diese gibt es auf Sylt bereits seit 1900, damals wurde sie jedoch noch „Kurtaxe“ genannt. Ursprünglich diente sie dazu, Touristen und Badegäste am Erhalt von Einrichtungen wie der Strandpromenade zu beteiligen. Und auch heute wird die Abgabe auf Sylt – und in mehr als 160 anderen Ferienorten Schleswig-Holsteins – dazu genutzt, touristische Einrichtungen wie die „Sylter Welle“ instand zu halten. Somit trägt jeder Urlauber dazu bei, die Attraktivität Sylts als Reiseziel zu sichern.

Attraktive Vorteile mit der Sylter Gästekarte

Volljährige Übernachtungsgäste zahlen die Kurabgabe direkt bei der Buchung eines Ferienhauses oder Hotels und bekommen dann für die Dauer ihres Aufenthaltes eine Gästekarte. Diese liegt bei Anreise in Ihrer Ferienunterkunft für Sie bereit und berechtigt Sie während Ihres Urlaubs zur kostenfreien Strandnutzung. Tagesgäste, die nicht auf der Insel übernachten, können ihre Kurabgabe direkt an den Strandübergängen entrichten und erhalten dort eine Gästekarte.

Mit dieser kommt man bei Sylter Partnern wie den „Adler Schiffen“, Fahrradverleihern, Minigolfplätzen oder dem „Erlebniszentrum Naturgewalten“ in den Genuss attraktiver Rabatte und Vorteile. Die Kurverwaltung organisiert zudem zahlreiche, für Gästekarteninhaber zumeist kostenfreie, Kultur- und Sportveranstaltungen. Besonders beliebt ist die Konzertreihe „Musik am Meer“, die während der Sommermonate in der Musikmuschel Westerland stattfindet. Bei freiem Eintritt und schönstem Meerblick können die Besucher hier jeden Tag verschiedene Konzerte erleben. Von Shanty über Rock 'n' Roll bis hin zu Klassik ist hier für jeden etwas dabei.

Die Höhe der Kurabgabe ist von Ort zu Ort unterschiedlich und in der Wintersaison (Anfang November bis Ende April) deutlich niedriger als in den Sommermonaten. In Westerland ist derzeit beispielsweise im Sommer eine Abgabe in Höhe von 3,30€ pro Tag zu errichten, im Winter zahlen Sie etwas mehr als die Hälfte. Bei Vorlage eines Behindertenausweises erhalten Sie in allen Inselorten Ermäßigungen auf die Kurabgabe, Kinder unter 18 Jahren sind gänzlich davon befreit.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Sylt mieten

Ferienhäuser auf Sylt mieten

Ferienhäuser auf Sylt mieten

Große Auswahl an gemütlichen Ferienhäusern und Ferienwohnungen auf Sylt.

Ferienhäuser in Westerland mieten

Ferienhäuser in Westerland mieten

Bei uns finden Sie Ihr perfektes Ferienzuhause im beliebten Westerland.

Ferienhäuser in Hörnum mieten

Ferienhäuser in Hörnum mieten

Ferienhäuser im entspannten Inselsüden mieten.