Heiraten auf Sylt

Heiraten auf Sylt

ID 1876825 © Kelliem | Dreamstime.com

Heiraten mit den Füßen im Sand, den Haaren im Wind und dem Meer im Blick: Was für viele verliebte Paare ein Traum ist, kann auf Sylt Wirklichkeit werden, denn auf Deutschlands größter Nordseeinsel gibt es viele Möglichkeiten, „Ja zu sagen“ – an sehr romantischen, ziemlich friesischen und echt außergewöhnlichen Orten.

Bevor wir Ihnen diese vorstellen und Ihnen Tipps geben, wie Sie Ihre Hochzeit auf Sylt tatsächlich zum schönsten Tag Ihres Lebens machen, wird es kurz bürokratisch. Denn wer auf Sylt – oder an einem anderen Ort außerhalb seiner Heimatstadt – heiraten möchte, muss vorab leider ein wenig Papierkram erledigen.

Anmeldung zur Eheschließung

Ihr erster Ansprechpartner, wenn Sie planen auf Sylt zu heiraten, ist das zuständige Standesamt Ihres Wohnortes. Dort wird man Ihnen mitteilen, welche Unterlagen für Ihre Hochzeit auf der Insel benötigt werden. Haben Sie diese zusammengestellt, müssen Sie Ihre Eheschließung anmelden. Dies tun Sie ebenfalls beim Standesamt in Ihrer Stadt, das die Unterlagen dann zum Westerländer Standesamt schickt – zusammen mit einer schriftlichen „Ermächtigung“, ohne die die Trauung auf Sylt nicht vollzogen werden kann. Erst wenn dem Standesamt in Westerland alle Unterlagen vollständig vorliegen, können Sie einen Termin für Ihre standesamtliche Trauung vereinbaren. Diese kann nicht nur im Trauzimmer des Standesamtes selbst stattfinden, sondern auch an diesen besonderen Orten:

Leuchtturm Hörnum

Die wohl außergewöhnlichste Hochzeits-Location Sylts steht Heiratswilligen von Mitte April bis Mitte Oktober offen. Montags und freitags kann dann im kleinen gemütlichen Trauzimmer „Ja“ gesagt werden. Dieses befindet sich in fast 50 Metern Höhe und ist über eine enge Wendeltreppe mit 101 Stufen erreichbar. Auf eine ausladende Schleppe oder ein allzu üppiges Kleid sollte bei einer Leuchtturmtrauung also am besten verzichtet werden – ebenso wie auf eine große Hochzeitsgesellschaft. Denn aus Platz- und Statikgründen dürfen außer dem Brautpaar und der Standesbeamtin nur noch sieben weitere Personen mit auf den Turm. Kindern unter acht Jahren ist der Aufenthalt dort leider nicht gestattet. Nach der Trauung kommen Sie und Ihre Gäste dann in den Genuss einer Leuchtturmführung und können von der Aussichtsplattform einen fantastischen Rundumblick über Sylt genießen – und natürlich tolle Hochzeitsfotos machen.

Video: Heiraten auf Sylt

Museum „Altfriesisches Haus“ und „Sylter Heimatmuseum“

Die beiden Museen im hübschen Kapitänsdorf Keitum bieten gleich mehrere Räume für eine romantische – und vor allem ziemlich friesische – Trauung an. Im „Altfriesischen Haus“ von 1739 steht Hochzeitspaaren der so genannte „Pesel“ zur Verfügung. Die „gute Stube“ der Friesen diente einst als Veranstaltungsort für Familienfeiern und den Empfang von Gästen. Er zeichnet sich durch seine historische, typisch friesische Einrichtung und einen freien Blick aufs Wattenmeer aus. Inklusive Standesbeamtin, Brautpaar und Trauzeugen haben dort maximal vierzehn Personen Platz.

Im „Sylter Heimatmuseum“ haben Sie die Möglichkeit, im Seefahrer-Raum zu heiraten, der maritime Ausstellungsobjekte rund um die Sylter Seefahrt im 18. und 19. Jahrhundert zeigt. Hier finden insgesamt dreißig Personen Platz. Oder aber Sie wählen den „Kairem Rüm“ (Keitumer Zimmer), der für maximal acht Personen geeignet ist und somit die Möglichkeit einer sehr intimen, persönlichen Eheschließung bietet.

Das „Kaamp-Hüs“ in Kampen

Wo einst Ex-Tennisstar Michael Stich seine Alexandra zur Frau nahm, können auch Sie heiraten. In dem hübschen reetgedeckten Haus mitten im Sylter-Promiort Kampen steht Ihnen für Ihre standesamtliche Trauung ein großer Raum mit Sprossenfenster-Gauben und einer weiten Aussicht Richtung Inselnorden und -western zur Verfügung. Hier finden bis zu 50 Personen Platz – der perfekte Rahmen also für eine Hochzeit im größeren Kreis.

An Bord des Kutters „Gret Palucca“

Eine Hochzeit auf hoher See – mehr Syltfeeling geht nicht. Während der urige Kutter „Gret Palucca“ vor List kreuzt, sagen Sie „Ja“ zueinander und genießen die ganz besondere Atmosphäre an Bord sowie die fantastische Aussicht auf die Insel. Die „Gret Palucca“ stammt aus dem Jahr 1941 und dient seit einigen Jahren als „schwimmendes Standesamt“, in dem maximal 50 Personen Platz finden. Das Highlight einer jeden Zeremonie ist die Flaschenpost, die mit einer vom Kapitän angefertigten Urkunde auf die Reise geschickt wird. Getraut wird zwischen April und Oktober, immer dienstags und donnerstags.

Kirchlich heiraten auf Sylt

Sind Sie bereits standesamtlich verheiratet und möchten auf Sylt noch einmal eine kirchliche Hochzeit feiern, so gibt es auch dafür viele schöne Orte auf der Insel. Zum Beispiel in der idyllischen Friesenkapelle am Wenningstedter Dorfteich, die mit ihrer friesisch-gemütlichen Einrichtung eher an ein Wohnzimmer als an ein Gotteshaus erinnert. Oder in Sylts wohl prominentester Kirche St. Severin in Keitum, dem ältesten Sakralbau Schleswig-Holsteins. Wer es gerne natürlich mag, kann sich auch in St. Peter in Rantum das Ja-Wort geben. Die einzige Sylter Kirche mit Reetdach ist von einem wunderschönen Garten voll heimischer Wildblumen und -kräutern umgeben.

Außerdem kann man sich von Mai bis September von den Sylter Pastorinnen und Pastoren am Strand trauen zu lassen – vor der Kulisse wunderschöner Dünen und des weiten Meeres. Diese Möglichkeit verspricht unvergessliche romantische Momente und steht auch denjenigen offen, die eine freie Trauung bevorzugen. Diese wird, anders als die kirchliche, nicht von Pastoren vollzogen, sondern von Hochzeitsredner. In Absprache mit Ihnen gestalten diese eine sehr persönliche Rede ganz nach Ihren Wünschen. Besonders erfahren und kreativ ist in diesem Bereich Rebecca Reckert (www.jaichwill-sylt.de), die Ihnen nicht nur als Rednerin, sondern auch als Hochzeitsplanerin gerne zur Seite steht. Gemeinsam mit Ihnen plant und organisiert sie Ihre ganz persönliche Traumhochzeit auf Sylt – egal ob am Strand, auf dem Leuchtturm oder im Museum.

Dienstleistungen rund um Ihre Sylt-Hochzeit

Möchten Sie die Organisation lieber selbst in die Hand nehmen, so nennen wir Ihnen an dieser Stelle ein paar Sylter Dienstleister, die Sie gerne dabei unterstützen:

Eheringe:

Sie sind das wohl wichtigste Utensil einer jeden Hochzeit – die Eheringe. Wer diese auf Sylt aussuchen möchte, kann entweder einen der ortsansässigen besuchen, oder aber sich seinen Traumring ganz einfach selbst schmieden. Möglich ist dies in der Goldschmiede „Momo“ in Keitum (www.momo-sylt.de). Hier können Sie ganz individuelle Goldschmiedestunden buchen und unter Anleitung von Astrid Jahnke Ihre Eheringe nach Ihren ganz persönlichen Wünschen herstellen.

Blumen:

Auf Sylt finden Sie gleich mehrere Floristikläden, bei denen Sie nicht nur Ihren Brautstrauß, sondern auch die Blumendekoration für Ihre Hochzeitsfeier in Auftrag geben können. Eine Institution, der auch Designer Guido Maria Kretschmer bei seiner Hochzeit vertraut hat, ist „Blumen Hansen“. Den liebevoll dekorierten Laden finden Sie direkt um die Ecke vom Westerländer Bahnhof (Kirchenweg 10). Seit Jahrzehnten werden hier Blumenträume wahrgemacht und das engagierte Team versucht, jeden Kundenwunsch zu erfüllen – sei er auch noch so ausgefallen.

Hochzeits-Fahrzeuge:

Natürlich könnten Sie einfach mit Ihrem eigenen, oder einem Mietwagen zu Ihrer Hochzeit fahren. Aber es geht auch schöner, origineller und romantischer. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Kutschfahrt oder einer Spritztour im Oldiebus? Letzterer ist rund 60 Jahre alt und Sie können ihn bei der „Sylter Verkehrsgesellschaft“ (www.svg-busreisen.de/die-svg/flotte/borgward-oldiebus/) mieten. In dem blauen Borgward mit Panorama-Dachfenster haben 32 Fahrgäste Platz – perfekt für eine Sylt-Rundfahrt mit satten 95 PS. Mit 93 Pferdestärken weniger kutschiert Sie Matthias Tölke in seinem Planwagen (https://syltkutschfahrten.jimdo.com) über die Insel und wer es noch ein wenig langsamer und entschleunigender mag, der kann sich bei „Velotaxi Sylt“ (https://sylt-velotaxi.de/) ein „Tuk-Tuk“ inklusive Fahrer mieten.

Musik:

Was wäre eine Hochzeit ohne Musik. Auf der Suche nach den passenden Tönen bei der Trauung selbst oder der Feier danach kommen Sie an folgenden Sylter Künstlern nicht vorbei:

  • Sylter Shanty Chor (http://www.sylter-shanty-chor.de/): Die Sylter Sänger, die mit ihren Seemannsliedern bereits in New York und Toronto aufgetreten sind, sorgen mit ihren kräftigen Stimmen für die perfekte musikalische Untermalung Ihrer Insel-Hochzeit.
  • Oliver Strempler (www.strempler.de): Der Kirchenmusiker aus Tinnum hat in seinem Repertoire aus rund 700 Liedern für jeden das Passende dabei: Von Pop über Country bis hin zu Rock – dazu begleitet er sich selbst auf der Gitarre. 

Egal für welche Musik, welche Hochzeitslocation oder welchen Blumenschmuck Sie sich entscheiden – wir wünschen Ihnen einen unvergesslichen Tag auf Sylt und vermitteln Ihnen und Ihren Hochzeitsgästen gerne die passende Unterkunft.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Sylt mieten

Ferienhäuser auf Sylt mieten

Ferienhäuser auf Sylt mieten

Große Auswahl an gemütlichen Ferienhäusern und Ferienwohnungen auf Sylt.

Ferienhäuser in Westerland mieten

Ferienhäuser in Westerland mieten

Bei uns finden Sie Ihr perfektes Ferienzuhause im beliebten Westerland.

Ferienhäuser in Hörnum mieten

Ferienhäuser in Hörnum mieten

Ferienhäuser im entspannten Inselsüden mieten.